Kapitel 1:
Ein Raumschiff der Skuna'Bar von Anun wird von einer terroristischen Gruppe der Ba'Kanden angegriffen und dabei zerstört. Doch kurz vor der Detonation lösen sich noch zwei Rettungskapseln und fliegen zurück auf den nahegelegenen Planeten Anun.
Kurze Zeit darauf erhält Tarr'N Dimitr'Ios von einem Mitglied des Hohen Rates die Nachricht darüber und erfährt somit auch vom Tode seines ältesten Sohnes Valer'Ios. Erschüttert von dieser Nachricht lässt er seinen zweitältesten Sohn, Hel' Dar'Ios, zu sich rufen um ihm die Nachricht zu erzählen. Dabei erwähnt er auch, dass Dar's bester Freund, Ma'Ronn Jo'Annis, zu den Entkommenen zählt. Indirekt beschuldigt Tarr'N Dimitr'Ios Jo'Annis, den Ba'Kanden geholfen zu haben.
Jo'Annis hingegen erwacht in einem Tempel der Galel. Ein freundlicher junger Priester erklärt ihm, dass man ihn in der Nähe der notgelandeten Rettungskapsel gefunden, seine Wunden versorgt und ihn die ganze Nacht hindurch behandelt hat, da er unter hohem Fieber litt. Jo'Annis wird kurz darauf zu dem Hohepriester des Tempels geführt und erzählt diesem von den Vorfällen, die zur Explosion des Raumschiffes führten. Er möchte so schnell wie möglich Kontakt zur Hauptbasis aufnehmen, um ihnen mitzuteilen, dass mehrere Verräter sich bei den Skuna'Bar eingeschleust haben, doch der Priester empfiehlt ihm sich zuerst auszukurieren und am nächsten Tag die Basis zu kontaktieren.
In der Basis geht Dar'Ios zurück zur Lagebesprechung, aus der er zuvor zu seinem Vater gerufen wurde. Dabei begegnet er seinem Vorgesetzten Tarr'N Or'Vik, der ihn für die nächste Woche vom Dienst freistellt. Als Dar' ihm den Rücken gekehrt hat ändert sich der besorgte Gesichtsausdruck Or'Viks in ein diabolisches Grinsen.

Downloade dieses Kapitel als pdf
zurück zur Übersicht